Suchen

Johanneli Fi Weinkeller

Unsere Geschichte basiert auf einer alten Walliser Sage, welche ein unerwartetes Ende gefunden hat: Z’ Johanneli soll im 17. Jahrhundert die erste Wirtin auf dem Brigerberg gewesen sein. Nach Ladenschluss goss sie heimlich das Weinfass mit Wasser auf um ihren Gewinn zu steigern. Als eines Abends ein Gast Johanneli auf frischer Tat ertappte, wurde sie aus dem Dorf vertrieben. Darauf wurde sie nie mehr von jemandem gesehen. Damals hiess es, sie müsse ewig als verlorene Seele in den Gletscherwassern bleiben um ihre schwere Sünde zu büssen. Aber seit dem die Gletscher schmelzen soll z'Johanneli wieder frei gekommen sein. Wohl deshalb gibt es wieder ihren Wein am Treichweg am Fuss des Visperberges.

Unsere langjährige Familientradition im Rebbau und die aussergewöhnliche Lage im höchsten Weinberg Europas sind unsere Grundpfeiler, um charaktervolle Walliser Weine zu vinifizieren. Wir produzieren in Handarbeit die altbekannten Walliser Weine und verbinden diese mit der Seele alter Walliser Sagen. Die Walliser Natur mit ihren gewaltigen Bergen, den überwältigenden Gletschern, dem klaren Wasser und den schaurigen Sagen, die dem innewohnen, dienen uns heute als Inspiration. All das und vielleicht noch mehr, machen den Wein der Johanneli Fi Chälleri zu etwas ganz Besonderem.

Neben unseren Weindegustationen führen wir regelmässig die beliebten Wein-Events. "Auf den Spuren von Johanneli Fi" und "Das Urteil von Zermatt" in unserem Weinkeller durch - auch exklusiv buchbar für Gruppen, Vereine und Firmen.

Zur Website
Öffnungszeiten
  • dienstags und donnerstags von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr

  • samstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Gruppen auf Anfrage 

Adresse & Kontakt

Johanneli Fi Weinkeller, Rainer Zimmermann, Treichweg 5, 3930 Visp

Telefon +41 (0)27 945 60 12 oder Natel +41 (0)79 757 95 40, info@johanneli-fi.ch, www.johanneli-fi.ch