Suchen

Kulinarische Schneeschuhwanderung

Die kulinarische Schneeschuhwanderung findet
am 27. Januar 2024 statt.

Während 6 Zwischenhalten wirst du mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Wallis und Visperterminen verwöhnt. Der Start erfolgt beim Bergrestaurant Giw mit einem erfrischenden Apéro, und führt zu vier verschiedenen Hütten zurück aufs Giw. An jeder dieser Stationen erwartet dich eine Spezialität, die deinen Gaumen verwöhnt.
Nach der kulinarischen Schneeschuhwanderung, lässt sich der Abend im Bergrestaurant Giw mit Unterhaltung und entspannter Atmosphäre ausklingen.

Ablauf & Infos für Teilnehmer

Startzeiten
  • Von 09.00 Uhr bis 14.30 Uhr starten halbstündlich Gruppen à 18 Personen mit einem lokalen Guide,
    der die jeweiligen Gruppen während der ganzen Tour begleitet.

  • Alle Teilnehmer sind gebeten, mindesten 15 Minuten vor Beginn des Events am Startplatz beim Giw einzutreffen.

Preise

Preis pro Person CHF 120.- (inkl. MwSt.). 

Im Preis inbegriffen ist das komplette Menü plus alkoholfreie Getränke, ein Glas Wein an jedem Stand unterwegs und die Sesselbahn retour.

Vorverkauf

Der Ticket – Vorverkauf startet jeweils am 1. Montag im November.

Pro Anmeldung können max. 18 Tickets reserviert werden. Reservationen können per Mail oder telefonisch getätigt werden.

Wir empfehlen den Abschluss einer Annullierungskosten-Versicherung bei unserem Partner Allianz. 

Etappen der Kulinarischen Schneeschuhwanderung

Die einzelnen Etappen der Schneeschuhwanderung im Überblick:

Start Giw

Nach der Sesselbahnfahrt von Visperterminen aufs Giw startet die Wanderung mit einem Apéro.

Der Guide freut sich, die Gruppe in Empfang zu nehmen.
Falls vorher gebucht, werden hier noch die reservierten Schneeschuhe den Teilnehmern ausgehändigt.

1. Etappe "Oberes Senntum"

Kulinarisch:

Es wird Ihnen frischen Heidakäse aus der lokalen Sennerei und Trockenfleisch serviert. Dazu gibt e ein Glas Heida.

2. Etappe “Oberes Bord"

Kulinarisch:

In der Hütte "Cabane du Bord" wird ein Glühwein oder eine würzige Fleischbouillon serviert, zusammen mit "Judu-Jodlera"

3. Etappe “Schäferhütte”

Kulinarisch:

Geniessen Sie das traditionelle und reichhaltige "Tärbiner Gsottus". Dazu gibt es den passenden Pinot Noir aus dem Heidadorf.

4. Etappe “Stafolti”

Kulinarisch: 

Kaffee "Stafol" und Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce bringen den nötigen Schwung für die letzten paar Meter.

5. Abschluss “Bergrestaurant”

Im Bergrestaurant Giw lässt sich der ereignisreiche Tag bei musikalischer Unterhaltung gemütlich Ausklingen.

Impressionen