Auswanderung aus dem Oberwallis

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist ein Viertel der Bevölkerung von Visperterminen ins Ausland abgewandert. Die meisten Leute von Visperterminen wanderten aus nach San Jerónimo Norte oder Santa Fe in Argentinien.

Im Sommer 2013 präsentierte der Verein z’Tärbinu in Zusammenarbeit mit Heidadorf Visperterminen Tourismus ein Projekt von T-Raumfahrt zum Thema Auswanderung aus dem Oberwallis unter dem Namen AUFBRUCH INS GLÜCK.

Unter diesem Link finden Sie Fotos von der Ausstellung und der Inszenierung.

Entdecken Sie auf nachfolgenden Videos Hintergründe und persönliche Schicksale. Erfahren Sie mehr darüber, was Nachkommen erzählen, über die geschichtlichen Ereignisse im Ankunftsland und sehen, was für Ansichten, Bedürfnisse und Wünsche Auswanderer und Einheimische beschäftigt haben.

Laden Sie unter nachfolgendem PFD einen detaillierten PRojektbeschrieb herunter. 

 

Zurück