Bau & Raumordnung

Kurzbeschrieb

Welche Bauten unterstehen einer Bewilligungspflicht?
Vor Inangriffnahme von folgenden Bauarbeiten oder Terrainveränderungen ist eine Baubewilligung einzuholen:

  • Neubauten jeder Art, inbegriffen alle provisorische Bauten und Tiefbauten
  • An-, Auf- und Umbauten an bestehenden Gebäuden
  • Änderungen der Zweckbestimmung von Bauten
  • Einrichtungen und Änderungen von Feuerungsstätten jeder Art, von Rauchableitungen und anderen Installationen, die eine Brandgefahr darstellen könnten (Zisternen, Tankstellen, Werkstätten, in denen entzündbare Stoffe gehandhabt werden)
  • bauliche Veränderungen an Aussenwänden und Dächern
  • das Anstreichen bestehender und neuer Gebäude
  • Abbrechen von Gebäuden und Gebäudeteilen
  • die Erstellung und Änderung von Abwasseranlagen und Gruben
  • die Erstellung oder die Korrektion von Privatstrassen und Wegen und für das Errichten von Parkplätzen
  • das Anbringen von Schaukästen, Warenautomaten, Reklameplakaten und -einrichtungen für das Montieren von Radio- und Fernsehantennen
  • Einfriedungen, Terrassierungen und für Mauern
  • die Anlage von Campingplätzen und das Aufstellen von Wohnwagen, beweglichen Baracken etc. für mehr als 60 Tage
  • alle bedeutenden Arbeiten, welche die Oberflächengestaltung (Aufschüttungen, Steinbrüche, Materiallagerungen, Baugrubenaushub usw.) oder das Landschaftsbild(durch Beseitigen von Baumgruppen, Gehölz, Gebüsch usw.) merklich verändern

Wenden Sie sich im Zweifelsfall und für weitere Auskünfte an die Bauverwaltung Visperterminen (+41 27 946 41 70).

15.04.2016

Baugesuchsformular

Laden Sie hier das Baugesuchsformular herunter.

15.04.2016

Reglement

Laden Sie hier das Baureglement herunter.

15.04.2016

Anpassung Art. 49

Laden Sie hier die Anpassung von Art. 49 des Baureglements herunter.